Eine Nichtmachbarkeitsstudie

„Kuhwiese“ oder bestehender Standort? Diese Frage stellt sich nun wieder mehr denn je, denn jetzt liegt die Untersuchung des Schwimmbadstandortes an der Hans-Keis-Straße hinsichtlich der Bebaubarkeit mit einem neuen Schwimmbad vor. Stellen wir hier einmal einige Aspekte zu den beiden Standorten gegenüber – immer mit der für uns als SPD-Fraktion wichtigen Prämisse, dass der Badebetrieb bis zur Fertigstellung des Neubaus weitergehen kann.

mehr

Soziale Nachhaltigkeit – so stellen wir uns Pullach in der Zukunft vor

Michael Schönlein – der Bürgemeisterkandidat der SPD-Pullach
© SPD-Pullach

Am 19.11.2019 haben wir Michael Schönlein zum Kandidaten für das Amt des 1. Bürgermeisters in Pullach nominiert. Im Folgenden veröffentlichen wir Auszüge aus seinem Manuskript für die Rede, mit der er um das Vertrauen der Pullacher SPD geworben hat.

mehr

Mathias Kellner – ein Mann und seine Gitarre

Mathias Kellner
© Dieter Wolf

Es gibt Kabarettisten, die springen auf der Bühne auf und ab, die schneiden Grimassen, tragen seltsame Klamotten oder wilde Frisuren und benehmen sich seltsam. Und dann gibt es Mathias Kellner. Der kommt auf die Bühne, setzt sich mit seiner Gitarrre hinter sein Mikro. Zur Einleitung sagt er: „Mia machn des heit so: I spui und sing da herobn. Und ihr hearts zua.“ Und genau so läuft es ab, mal abgesehen davon, dass man auch noch sehr viel lachen muss.

mehr

Schwimmbad Pullach: Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?

Der Eingang zum Pullacher Freizeitbad.
© Dieter Wolf

Man kann sich die Entscheidung über das Pullacher Schwimmbad kompliziert machen, oder auch ganz einfach.
Einfach betrachtet ist es so:

  1. Pullach braucht ein neues Schwimmbad, weil man das alte nicht mehr Sanieren kann.
  2. Die Technik in dem alten Bad ist dermaßen marode, dass die Gemeinde jedes Jahr 6- bis 7-stellige Beträge in den laufenden Betrieb investieren muss.
  3. Es gibt ein Gutachten zum Schwimmbadstandort mit dem Ergebnis: Die Kuhwiese an der Münchner Straße ist gegenüber dem alten Standort eindeutig vorzuziehen.
  4. Der Gemeinderat hatte deshalb im April beschlossen einen Neubau an der Münchner Straße zu errichten. Das Grundstück des alten Bads wird zusammen mit dem schützenswerten Baumbestand auf der Liegewiese zur Grün- und Vorratsfläche.

mehr